“Direct to TOEFL iBT Student’s Book” von Lin Lougheed

Step-by-Step: TOEFL-Vorbereitung auf höchstem Niveau

Der TOEFL-Test (Test of English as a Foreign Language) ist ein international akzeptierter, standardisierter Test zur Feststellung der Englischkenntnisse nicht-muttersprachlicher Sprecherinnen und Sprecher. Ausgerichtet ist er speziell für den akademischen Bereich; an mehr als 5.000 Universitäten überall auf der Welt stellt er eine obligatorische Zertifizierung dar. Wer also im Rahmen des Studiums ein Auslandssemester absolvieren möchte oder einen Nachweis über die Englischkenntnisse im Heimatland braucht, kommt um den TOEFL nicht herum.

Geprüft werden alle relevanten Anwendungsfelder: Lese- und Hörverstehen, Textproduktion sowie das Sprechen. Da der Test unter gesicherten Bedingungen stattfindet, gilt er als sehr zuverlässig und aussagekräftig.

Um ein erfreuliches Ergebnis zu erzielen, sollte man sich optimal vorbereiten. Das lässt sich über Kurse, aber auch im Selbststudium bewerkstelligen.

Ein hervorragendes Werk zur effektiven und effizienten Vorbereitung ist das “Student’s book Direct to TOEFL iBT” von Lin Lougheed, das geschickt Print- und Online-Material verbindet: Das großformatige, benutzerfreundliche Buch beinhaltet einen Zugangscode zu einer Website, auf der drei Online TOEFL-Tests zu finden sind. Nach diesem intensiven Training und den Probeläufen gehen Lernende sehr viel entspannter und ruhiger an die eigentliche Prüfung heran.

Wer Buch und Webinhalt wirklich komplett durcharbeitet, sei es allein, sei es im Rahmen eines Kurses, kann von einem Arbeitsaufwand von ca. 100 Stunden ausgehen.

Auf 280 Seiten wird man zunächst strukturiert durch alle vier Kompetenzbereiche geführt. Dabei begegnet man keiner abschreckenden Textwüste, sondern vielmehr einer durchdachten, klaren Struktur: Das Buch beginnt mit einer ausführlichen Einführung, durch die man sich gewissenhaft durcharbeiten sollte. Neben Informationen zu Inhalten und Testsituation findet sich hier eine Fülle nützlicher und auch wirklich umsetzbarer Tipps, wie man die eigene Vorbereitung zusätzlich optimieren kann. Ziel dahinter ist die Immersion, das Eintauchen in die Fremdsprache. Oft hat man nicht die Möglichkeit eines langen Auslandsaufenthaltes. Aber dank moderner Medien, Motivation und Kreativität gibt es zahlreiche Gelegenheiten, die englische Sprache in den eigenen Alltag wirkungsvoll zu integrieren.

Wie steigert man die Lesegeschwindigkeit? Wie lässt sich das Hörverstehen verbessern? Wie sollte man sprechen oder eigene Texte gestalten, um ein gutes Ergebnis zu erzielen? Auf all diese Fragen findet sich hier eine konkrete, handlungsorientierte Antwort. Dabei verwendet Lin Lougheed kein Wort zu viel. Er bringt die Fakten auf den Punkt. Spricht Klartext. Beschönigt nichts.

Besonders, wenn man sich autodidaktisch vorbereitet, ist Disziplin gefordert. Stark anfangen und stark nachlassen? Das ist hier keine Option. Um es mit Lin Lougheeds Worten zu sagen: “Learning English and preparing for the TOEFL iBT Test are serious commitments of time, energy, and money. You don’t want to waste your time, your energy, or your money; you want to use them well.” Exakt.
Dementsprechend findet sich zu Beginn des Buches ein Vertrag, den man mit sich selbst abschließt: Wie viele Stunden ist man bereit, für das Lernen allgemein aufzuwenden? Wie viel konkret für das intensive Üben mit “Direct to TOEFL iBT”, wie viel generell? – Ein nützliches Dokument, das man auch als Kursleitung verwenden sollte. Um es nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, kann man es zu jedem Termin hervorholen und darauf kontrollieren lassen, ob die selbst gesteckten Ziele erreicht worden sind oder nicht.

Meldet sich da das schlechte Gewissen bei den Testkandidaten in spe? Genau das führt möglicherweise zu mehr Engagement, Motivation und schließlich zu mehr Zufriedenheit mit der eigenen Leistung. Auch Erwachsene wollen zur Mitarbeit angehalten werden. Denn der bequeme innere Schweinehund wartet in der Regel zu gern mit allerhand Ausreden und Ablenkungsmanövern auf.

Zu jeder Sektion – Reading, Listening, Speaking und Writing – bietet das Buch einen informierenden Text, in dem verständlich erläutert wird, welche Art Fragen und Aufgaben auf den Prüfling zukommen und welches Zeitkontingent zur Verfügung steht:

Leseverstehen: 60-90 Minuten
Hörverstehen: 60-90 Minuten
Sprechen: 20 Minuten
Textproduktion: 50 Minuten

Danach folgt eine tabellarische Darstellung der Kernfakten zu jedem Prüfungsteil. Einen Einblick in die reale Prüfungssituation geben anschauliche Screenshots und dann geht es mit den eigentlichen Aufgaben los. Wichtig: Der einzige Bereich, in dem es möglich ist, bereits gelöste Aufgaben erneut anzusehen und ggf. zu ändern, ist das Leseverstehen.

Thematisch wird Vielfalt aus zahlreichen akademischen Feldern geboten. Vorkenntnisse sind zum Verständnis nicht nötig, denn die Inhalte sind durchweg selbsterklärend und für das Niveau B1/B2 ausgelegt: Von Anthropologie über Biologie, Geologie, Geschichte, Literatur etc. bis zu Wirtschaft ist alles dabei. Beispielsweise präsentieren die Lesetexte Informationen über “Biomimicry: How Humans Have Learned to Imitate Nature” oder erklären, was sich hinter “Pidgin Languages and Creoles” verbirgt, während die Hörtexte unter anderem im Rahmen der Native American Studies einen Einblick in “Iroquois Farming Practises” geben oder die Auswirkung der so genannten “Cotton Gin”, einer Baumwollpflückmaschine, auf die amerikanische Wirtschaft erläutern.

Ist das Durcharbeiten des Leseverstehens abgeschlossen, wird es Zeit, sich dem Webinhalt zu widmen, denn die Audio-Dateien für die Hörtexte (insgesamt 82) müssen zunächst heruntergeladen werden. Eine CD liegt dem Buch nicht bei. Praktisch ist, dass man diese mp3-Dateien danach auf dem eigenen Lieblingsmedium (mp3-Player, PC, Handy etc.) speichern und beliebig oft anhören kann.

Das Anmelden auf der Website erfordert keine fünf Minuten und ist kostenfrei. Unterstützt werden die Browser Mozilla Firefox, Google Chrome, Apple Safari sowie Internet Explorer 7. Nach erfolgreicher Registrierung kann man 18 Monate auf die Inhalte zugreifen. Auch relevante Dateien für das Sprechen (28) und die Textproduktion (7), Transkriptionen und Lösungsschlüssel, falls man nicht an einem Kurs teilnimmt und selbst korrigieren muss, stehen zur freien Verfügung.

Oben drauf gibt es drei komplette TOEFL-Tests, die man online durchzuführen kann. Zur Auswahl stehen entweder der “exam mode”, für eine möglichst echte Testerfahrung, oder der entspannt ablaufende “practice mode”. Letzterer bietet die Chance, zunächst in eigenem Tempo zu üben und zu lernen. Die Tests lassen sich beliebig oft wiederholen.

Wählt man von Anfang an “exam mode” werden in eins weg sämtliche Schritte, d.h. “Reading”, “Writing”, “Listening” und “Speaking” durchlaufen, wobei eine eingeblendete, rückwärtslaufende Uhr für die Entstehung des authentischen Zeitdrucks sorgt.

Im “practice mode” lassen sich die vier genannten Bausteine einzeln ansteuern. Eile gibt es dabei nicht: Man kann sich Zeit lassen, um sich den Aufgaben zu stellen.

Das Hörverstehen wird von anschaulichen Fotos auf dem Monitor begleitet, wodurch die gewählten Interaktionen einen realistischen Rahmen erhalten. Ein etwas langsameres Sprechtempo als bei Muttersprachlern üblich trägt zur Verständlichkeit bei und baut letzte Ängste ab.

Gleich im Anschluss an die absolvierten Tests erhält man eine komplette Auswertung der eigenen Ergebnisse, aufgeschlüsselt nach den einzelnen Fragen bzw. Aufgaben, so dass man nachvollziehen kann, wo Fehler unterlaufen sind. Die Ergebnisse sind in PDF-Format ausdruck- und speicherbar. Optimal! Ebenfalls vermerkt wird das Datum, so dass man den eigenen Fortschritt stets im Blick hat.

Bessere Vorbereitungsmöglichkeiten, Service und Funktionalität gibt es nicht! Daher ist Lin Lougheeds hervorragendes Buch uneingeschränkt zu empfehlen.

(c) M. Hoevermann

Advertisements


Categories: Beruf und Karriere, Sachbücher, Schule & Pädagogik

Tags: ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s