“Wallander. Fünf Hörspiele. 2. Staffel: Der wunde Punkt, Bilderrätsel, Tödliche Fracht, Tod im Paradies, Heimliche Liebschaften” von Henning Mankell

Mord und Todschlag in Ystad – Hörspielgenuss der Extraklasse

*

Info

51jCJVy9ePLNeue Morde versetzen Ystad wieder in Angst und Schrecken: Ein Pferdezüchter wird tot im Stall gefunden, eine amerikanische Touristin stirbt bei ihrem Besuch in Ystad, ein herrenloser LKW enthält den grausigen Fund von neun Leichen, ein alter, reicher Eigenbrötler wird vergiftet und der Mord an einer Frau sieht nach Ehedrama aus. Aber natürlich ist nichts, wie es im ersten Moment scheint.
Enthält: Der wunde Punkt / Bilderrätsel / Tödliche Fracht / Tod im Paradies / Heimliche Liebschaften

*

Ohrenkino

Die südschwedische Kleinstadt Ystad bringt es auf gerade 28.338 Einwohner. Und doch werden in diesem beschaulichen Örtchen in der Provinz die grausamsten Verbrechen verübt. Jedenfalls in der Literatur. Bestseller-Autor Henning Mankell verwickelt seinen grüblerischen Kriminalkommissar immer wieder in spannende Fälle rund um Ystad. Das Besondere: Die erwähnten Straßennamen und Orte gibt es wirklich!

Mit der Veröffentlichung der Wallander-Reihe ist dem Hörverlag ein wahrhaft großer Wurf gelungen: Fünf beeindruckend inszenierte neue Hörspiele erwarten Fans der inzwischen berühmten schwedischen Krimis von Henning Mankell in dieser Box: “Der wunde Punkt”, “Bilderrätsel”, “Tödliche Fracht”, “Tod im Paradies” und “Heimliche Liebschaften”. Das sind rund 356 Minuten vom Besten, was die Hörspielszene im Krimibereich zu bieten hat. Technisch bewegen sich die Hörspiele auf höchstem Niveau. Auch wer Bücher und Spielfilme kennt, wird feststellen, dass die Hörbücher dem Wallander-Kosmos noch einmal eine ganz eigene Note verleihen.

Sie sind so detailliert, liebevoll und technisch aufwendig umgesetzt, dass man sie mehrfach hören muss, um wirklich alle Feinheiten würdigen zu können. Musik und Effekte tragen dazu bei, eine düstere, geheimnisvolle Atmosphäre entstehen zu lassen. Man wird hineingezogen in Ermittlungen und Verwicklungen und wagt stellenweise kaum zu atmen.

Wallander-Krimis sind bekannt für unerwartete Wendungen, sodass die Spannung in der Regel bis zum Ende erhalten bleibt. Ein kleiner Insider-Gag: Linda fällt auf, dass Ystad eigentlich ein ruhiges, verschlafenes Nest ist… Immerhin ist man nicht in New York. Aber die Polizeistation schläft dennoch nie.

*

Zwischen Mord und Menschlichkeit

Im Mittelpunkt stehen jedoch nicht nur ungewöhnliche Kriminalfälle. Es geht immer auch um die privaten Beziehungen der Hauptcharaktere, um Spannungen, um persönliche Veränderungen. Denn wie im wahren Leben entwickeln sie sich kontinuierlich. Kommissar Kurt Wallander, seine Tochter Linda Wallander, Stefan Lindmann und Ann-Britt Höglund sind mit charakterlicher Tiefe und biographischem Hintergrund ausgestattet. Sie führen ein ganz eigenes Leben. Dadurch entsteht beim Hören der Eindruck, dass man liebgewonnenen Freunden bei der Bewältigung ihres (Arbeits)Alltags über die Schultern blickt. Besonders Axel Milbergs Leistung ist hervorzuheben. Gekonnt erweckt er Wallander zum Leben: mufflig, mürrisch, grantig, aber doch irgendwie knuffig mit all seinen Ecken und Kanten.

Die Hörspielbearbeitung und Regie übernahm – wie auch bei der ersten Staffel – Sven Stricker. Die vertrauten Stimmen von Kurt Wallander-Sprecher Axel Milberg, Ulrike C. Tscharre, die Linda Wallander ihre Stimme leiht und Erzähler Alexander Fröhlich fesseln und versetzen den Hörer mitten hinein in das Geschehen. Charaktere und Handlungsschauplätze werden vor dem inneren Auge lebendig. Dazu braucht es dank der Expertise der durchweg hervorragenden Sprecher keine Bilder. Man hat nie das Gefühl, dass sie ihren Text vor einem Mikrofon herunterlesen.

Privat wandelt Wallander auf Freiersfüßen: Um ein Haar überfährt er in der Nacht eine Frau, eine Psychologin (Die Geräuschkulisse bei diesem Beinahe-Crash ist so täuschend echt, dass meine Beifahrerin im ersten Moment annahm, wir selbst seien in einen Unfall verwickelt worden). Im Lauf der Zeit kommen sie und der emotional sonst so zurückhaltende Wallander sich näher. Dieser Handlungsfaden zieht sich durch mehrere Episoden. Schließlich stellt sich heraus, dass sie verheiratet ist. Gibt es dennoch eine Chance für Kurt Wallander?

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Das trifft definitiv auch auf Linda Wallander zu, die nicht nur beruflich in die Fußstapfen ihres Vaters tritt. Dennoch kommt es zu einer zaghaft-behutsamen emotionalen Annäherung zwischen Vater und Tochter. Als Linda bei Stefan aus und zu ihrem Vater zurückzieht, gelingt ihm, was er vorher nie konnte: Er schafft es, sie aufzufangen und – wenigstens ein Stück weit – für sie da zu sein. Diesmal, so erkennt sie trotz schmerzhafter Neuorientierung, macht er alles richtig. Dabei geht es ihm selbst auch nicht gut. Besorgt verfolgt Linda Anzeichen, die den erneuten Griff zur Flasche bedeuten könnten… Ist Wallander rückfällig geworden?

Die Fälle

1. “Der wunde Punkt” (ca. 71 Minuten)
Erst sieht es nach einem bedauerlichen Unfall aus: Die Leiche eines Pferdezüchters wird zu Tode getrampelt im Stall aufgefunden. Doch der Obduktionsbericht und das leer geräumte Bankkonto lassen an dieser Theorie massive Zweifel aufkommen… Was scheinbar zusammenhanglos klingt, fügt sich wie ein Puzzlespiel zu einem Fall zusammen, in dem am Ende nichts so ist, wie es noch zu Anfang scheint.

Packend bis zur letzten Minute!

2. “Bilderrätsel” (ca. 71 Minuten)
Eine amerikanische Touristin wird kurz nach dem Besuch eines in Ystad lebenden Starfotografen ermordet. Offenbar verband beide mehr als ein rein freundschaftliches Interesse. Der verwitwete Ehemann will die Leiche in die USA überführen lassen. Ein Mordfall, der nicht an der Landesgrenze Halt macht.

Das Hörspiel besticht durch den intensiven Fokus auf Linda Wallander, deren Gedanken bzw. innere Monologe für Tiefgang sorgen und das Innenleben der jungen Frau freilegen. Der Fall selbst ist dieses Mal eher durchschnittlich.

3. Tödliche Fracht (ca. 60 Minuten)
Ein Fall, der wirklich an die Nieren geht: Im Wald wird ein verlassener LKW-Container entdeckt. Innen entdeckt Linda Wallander neun Leichen und ein kleines Kind. Steckt ein Menschenhändlerring dahinter?

Besonders den Anfang wird man so schnell nicht wieder vergessen.

4. Tod im Paradies (ca. 69 Minuten)
Greger Stehn ist ein eigenartiger Zeitgenosse, ein Eigenbrötler, ein Sonderling, der sich trotz seines Reichtums von Hundefutter ernährt. Eines Tages wird er vergiftet, seine Millionen sind verschwunden. Kurt Wallander nimmt die Ermittlungen auf, die ihn dieses Mal in ein vermeintliches Paradies direkt am Meer führen’

Im Mittelpunkt dieses Teils steht eindeutig der Fall. Private Verwicklungen und Entwicklungen geraten diesmal eher in den Hintergrund.

5. Heimliche Liebschaften (ca. 71 Minuten)
Petterson lebt mit Frau und Freunden in einer alternativen Wohngemeinschaft zusammen. Dann wird seine Geliebte ermordet aufgefunden. Steckt dahinter ein Mord? Der verzweifelte Versuch eines Mannes, seine Ehe zu retten? Dann allerdings geschieht ein weiterer Mord und die Überlegungen bekommen eine neue Richtung. Hat es jemand auf die Bewohner des Bauernhofs abgesehen?

Ausstattung der Box

Jede CD befindet sich einzeln verpackt in einem hochwertigen Digi-Pack. Das Entnehmen funktioniert problemlos. In einem beiliegenden Booklet finden sich die wichtigsten Informationen zu Produktion und Mitwirkenden: Eine Liste der Sprecher ist ebenso dabei wie Kurzbiographien von Autor Henning Mankell, den Synchronsprechern Axel Milberg, Ulrike C. Tscharre, Andreas Fröhlich sowie Regisseur Sven Stricker. Außerdem gibt es kurze Charakterisierungen der wichtigsten fiktionalen Figuren. So finden auch Neueinsteiger in diese Krimiwelt schnell Zugang zu dieser ganz eigenen Welt.

Etwa alle fünf Minuten ist ein Track gesetzt, sodass man bei Pausen schnell an der richtigen Stelle wieder in das Hörspiel hineinfindet.

Fazit

Eine rundherum gelungene, sehr empfehlenswerte Box zum “Immer-wieder-hören”! Man kann die aufwendigen Produktionen des Hörverlags wirklich nicht genug loben: Das ist wahres Kopfkino.

______________

HENNING MANKELL
Wallander. Fünf Hörspiele. 2. Staffel
Der wunde Punkt, Bilderrätsel, Tödliche Fracht, Tod im Paradies, Heimliche Liebschaften
Hörspiel
Gelesen von Axel Milberg, Ulrike Tscharre, Andreas Fröhlich
Regie: Sven Stricker
5 Audio-CDs, Laufzeit: 356 Minuten
ISBN: 978-3-86717-763-4

Verlag
Amazon

Advertisements


Categories: Hörbücher, Hörbücher

Tags: , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s