Die Abenteuer des Sherlock Holmes: Eine Frage der Identität & Das Rätsel von Boscombe Valley (Audio CD), Rezension

Beiderseits des Feuers: Die Abenteuer von Sherlock Holmes und Dr. Watson in ungekürzter Originalversion

Eine Frage der Identität„Nichts ist so unnatürlich, wie das Gewöhnliche“, davon ist Sherlock Holmes überzeugt. Nach anfänglicher Skepsis kann Watson nicht anders, als ihm Recht zu geben. Schließlich fangen ihre ungewöhnlichen Fälle nahezu ausnahmslos mit etwas vermeintlich ganz Gewöhnlichem an. Bis sich dann der wahre Kern enthüllt…

“Die Abenteuer des Sherlock Holmes” sind ursprünglich eine Sammlung von zwölf Kurzgeschichten aus der Feder des schottischen Autors Arthur Conan Doyle. Veröffentlicht wurden sie erstmals zwischen Juli 1891 und Juni 1892 im Strand Magazine, der damals führenden Literaturzeitschrift Großbritanniens. Im Oktober 1892 wurde dann ein Sammelband mit Illustrationen von Sidney Paget in Großbritannien und den USA veröffentlicht.

Diese Kurzgeschichten hat Satiriker und Synchronsprecher Oliver Kalkofe ungekürzt in der ausgezeichneten Übersetzung von Gisbert Haefs eingelesen. Anders als bei szenischen Lesungen gibt es weder eine musikalische Untermalung noch Geräusche. Das tut dem Hörvergnügen jedoch keinen Abbruch: Oliver Kalkofe ist ein hervorragender, sehr lebendiger Vorleser. Er versteht es, den Charakteren eigene Züge zu verleihen und ihre Emotionen gekonnt in seiner Stimme zu spiegeln. Auch der leicht amüsierte Unterton, mit dem er als Dr. Watson die Ermittlungsarbeit seines über alles geschätzten Freundes im viktorianischen London des 19. Jahrhundert begleitet und für die Hörer lebendig werden lässt, passt hervorragend zu seiner beschwingten Lesart. Ein einmaliges Hörvergnügen, dass man sich als Holmes-Kenner und Kalkofe-Fan nicht entgehen lassen sollte!

“Ein Skandal in Böhmen” (“A Scandal in Bohemia”) war die erste veröffentlichte Kurzgeschichte um Sherlock Holmes und Dr. Watson. Sie erschien im Juli 1891 und knüpft inhaltlich an die Geschehnisse in dem Roman “Das Zeichen der Vier” an: Dr. Watson, Biograph und unerschütterlicher Weggefährte des berühmtesten Detektivs aller Zeiten, ist inzwischen aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen, hat geheiratet und seine eigentliche Tätigkeit als Arzt wieder aufgenommen. Doch hindert ihn das nicht daran, seinen alten Freund zu besuchen… Chronologisch geht es einen Monat später mit der Kurzgeschichte “Die Liga der Rotschöpfe” (“The Red-Headed League”) weiter. Erst nach fünf weiteren Abenteuern verlegt der Autor die Geschehnisse zeitlich vor Watsons Heirat zurück und widmet sich der Zeit, in der sie die Wohnung in der Baker Street 221 b teilten.

“Eine Frage der Identität”

Eine junge Sekretärin namens Mary Sutherland sucht Sherlock Holmes in einer sehr persönlichen Angelegenheit auf: Ihre verwitwete Mutter hat einen Mann geheiratet, der nur etwa fünf Jahre älter ist als Mary selbst. Ihr neuer Stiefvater lehnt Vergnügungen ab und will offensichtlich nicht, dass Mary einen Mann kennen lernt. Trotzdem besucht Mary einen Ball, wo sie die Bekanntschaft von Hosmer Angel macht, in den sie sich verliebt. Es kommt zur Verlobung, und genaugenommen ist auch die Hochzeit längst beschlossen. Doch auf dem Weg dorthin verschwindet Hosmer Angel spurlos.

Holmes ahnt, dass der Verlobte nie wieder auftauchen wird. Doch was ist passiert und welche Rolle spielt Marys Stiefvater?

“Das Rätsel von Boscombe Valley”

Als man den Großfarmer Charles McCarthy nach einem Streit mit seinem erwachsenen Sohn James im westenglischen Boscombe Valley tot auffindet, scheint der Fall klar: Ganz offensichtlich hat der Sohn den Vater erschlagen. Davon sind auch Watson und der Scotland Yard-Agent Lestrade überzeugt. Doch Holmes hegt Zweifel und beschäftigt sich mit den Vernehmungsprotokollen.

Er erfährt, dass James McCarthy seinen Vater schwer verletzt entdeckt hat und dass dieser noch im Sterben etwas von einer Ratte sagte. Am Tatort erkennt der Meisterdetektiv dann in einem Stein die eigentliche Mordwaffe – und entlarvt nach und nach durchgeschickte Kombination gefundener Indizien den wahren Täter. Es stellt sich heraus, dass der Fall sehr viel verzwickter ist als es zu Beginn den Anschein hat.

Bei der Lösung all seiner Fälle bedient sich Holmes seiner berühmten Methode der Deduktion: Er beobachtet aufmerksam, lenkt den Blick geschickt auf jedes noch so unerheblich scheinende Detail – und zieht die logischen Schlüsse. So löst er selbst die schwierigsten Fälle mit Bravour.

Wer diese clever konstruierten Krimi-Klassiker bereits in Textform kennt, wird überrascht sein, wie frisch und beschwingt die Abenteuer sich hören lassen. Spannend, humorvoll und brillant gelesen, klingen sie aus dem Mund Oliver Kalkofes so lebendig, als lausche man einem Hörspiel. Ein wahrer Ohrenschmaus für Krimifreunde, bei dem die Welt der Droschken und Gaslaternen zum Leben erweckt werden!

________________________

Advertisements


Categories: Hörbücher, Hörbücher

Tags: , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s