Rosa Roth – Volume 1 – Folgen 1-6 (3 DVDs)

Grandiose Iris Berben

rosa roth, 3dIris Berben steht als „Rosa Roth“ für die feinziselierte Seite des deutschen Serienkrimis. (FAZ 16.09.2011)

Als Iris Berben sich im Oktober 2012 aus der ZDF-Krimiserie “Rosa Roth” zurückzog – nach fast 20 Jahren und insgesamt 31 Folgen – war es das Ende einer Ära. Immerhin hat die selbstbewusste, engagierte Kommissarin seit 1994 in Berlin ermittelt und die Fernsehlandschaft mit brisanten Fällen bereichert.

1994-1997 – Die ersten Filme

Es ist wunderbar, diese Serie nun auf DVD genießen zu können. Das Anschauen der ersten Folgen ist nostalgische Zeitreise und Wiederentdeckung einer besonderen Krimireihe zugleich – wenn man sich auf die langsame, eher dunkle Erzählweise einlässt. Denn den Massengeschmack treffen die sechs Filme, die zwischen 1994 und 1997 unter der Regie von Carlo Rola produziert wurden, vermutlich heutzutage nicht mehr unbedingt:

1. In Liebe und Tod
2. Lügen
3. Verlorenes Leben
4. Nirgendwohin
5. Montag, 26. November
6. Die Stimme

Extras

Viel Bonusmaterial ist nicht enthalten; die kleinen Schnipsel sind dennoch sehenswert für Fans:

– Iris Berben zum Start von Rosa Roth
– Am Set: Interview mit Iris Berben und Carlo Rola
– Making of “Nirgendwohin”

Inhalt

Mord, Rauschgifthandel, Waffenschieberei, organisierte Kriminalität. Kommissarin Rosa Roth hat in ihrer Laufbahn viel gesehen.

1. In Liebe und Tod

Trotzdem geht ihr der aktuelle Fall in “In Liebe und Tod” besonders an die Nieren: Bei einem Anschlag auf den russischen Waffenhändler Raskow (Hans-Michael Rehberg) wird ein junges Mädchen erschossen. Der Schütze selbst wird auch verletzt, kann jedoch fliehen.

Zusammen mit ihren Kollegen Kleinmann und Kubick nimmt Roth die Ermittlungen auf. Allerdings entpuppt sich der Fall als komplizierter als gedacht, denn Steinkopf – Kriminaloberrat des LKA – ist auch hinter Raskow her und kommt ihr bei der Arbeit immer wieder in die Quere.

Ein zweiter Mordfall betrifft sie direkt…

Gaststars: Sebastian Koch, Dieter Kirchlechner und Hans-Michael Rehberg.

2. Lügen

In “Lügen” erfährt Rosa Roth, dass ihre neue Bekannte HIV-positiv ist. Damit wird ein gesellschaftlich brisantes Thema aufgegriffen. Gerlinde Koch gerät unter Verdacht, als einer der Ärzte ums Leben kommt. Ist sie eine Mörderin?

Gaststars: Marita Marschall, Ulrich Mühe und Hansa Czypionka.

3. Verlorenes Leben

“Verlorenes Leben” konzentriert sich auf eine junge Prostituierte, die vermisst wird. Rosa Roths Ermittlungen führen sie nach Brandenburg, wo die Leiche des Mädchen gefunden wird. Alles deutet auf Mord hin, aber die Einwohner sind nicht bereit, auszusagen und die Polizei zu unterstützen. Rosa Roth findet nur sehr langsam Zugang zu der verschlossenen Landbevölkerung…

Gaststars: Jürgen Vogel, Alexander May, Gesine Cukrowski, Karin Baal und Dietz-Werner Steck.

4. Nirgendwohin…

Es ist kurz vor Weihnachten in “Nirgendwohin…” und auch Rosa Roth ist in einem Kaufhaus auf der Suche nach Geschenken. Dann wird der Geldtransporter geschickt durch drei Betrüger ausgeraubt. Sie nimmt die Verfolgung auf…

Gaststars: Martina Gedeck und Christoph Waltz.

5. Montag, 26. November

Mit einer erschöpften Rosa Roth hat man es in “Montag, 26. November” zu tun. Dennoch untersucht sie den Tod eines Chauffeurs, der erstochen aufgefunden wurde. Die Bewohner der Villa, eine Schauspielerin und ihr Mann, ein Unternehmer und Politiker, befinden waren angeblich zum Tatzeitpunkt nicht zu Hause.

Gaststars: Andrea Jonasson, Peer Jäger (im ZDF derzeit in „Noturf Hafenkante“ zu sehen) und Tatjana Blacher (Einschaltquote: 6,81 Mio. Zuschauer).

6. Die Stimme

“Die Stimme” konzentriert sich auf einen Indizienprozess: Wegen Vergewaltigung und dreifachen Mordes wird ein Angeklagter – auch aufgrund von Rosa Roths eigener Aussage – verurteilt. Doch er behauptet vehement, nichts mit dem Tod der Frauen zu tun gehabt zu haben.

Gaststars: Hartmut Becker und Leon Boden.

Düstere Grundstimmung

(c) Studio Hamburg

(c) Studio Hamburg

Zum festen Ensemble neben Rosa Roth gehören noch Kollegin Karin von Lomanski (Carmen-Maja Anton), die in jeder Folge dabei ist, außerdem Charly Kubik (Zacharias Preen) und Jürgen Röder (Jockel Tschiersch).

Inhaltlich zeigen schon die ersten sechs Teile den hohen Anspruch, der mit “Rosa Roth” angestrebt wurde. Nicht selten berühren die Fälle auch das Privatleben der Ermittler. Die Grundstimmung ist häufig düster, man fiebert mit und erlebt, dass auch die Hauptfiguren nicht “sicher” sind und genauso Opfer von Verbrechen und Gewalt werden können wie alle anderen Charaktere.

Das DVD-Menü ist animiert und mit dem eingängigen Titelthema von Komponist Georg Kleinebreil (1963-2008) unterlegt.

Fazit

Fans kommen an dieser Box nicht vorbei! Iris Berben verkörpert die Kommissarin mit einer beeindruckenden Souveränität und Sensibilität. Sie spielt nuanciert, glaubwürdig und mit viel Engagement. Es ist eine Freude, ihr zuzusehen.

_________________

Originaltitel: Rosa Roth
Land / Jahr: Deutschland 1994 – 1997
Regie: Carlo Rola
Darsteller: Iris Berben, Carmen-Maja Antoni, Jockel Tschiersch, Zacharias Preen, Gunter Schoß

Technische Daten:
Sprache / Ton: Deutsch DD 2.0 Stereo
Bildformat: 16:9

Extras: Making Of, Interview mit Iris Berben

Amazon

Advertisements


Categories: DVD-Serien, DVDs - Filme und Serien

Tags: , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s