Adventskalender 2013: Türchen Nr. 8

Dieses Türchen ist geschlossen.

Gewonnen haben

Ferdinand von Schirach: „Tabu“ und François Lelord: “Hector fängt ein neues Leben an” 

Alexandra Luchs
Alfred
Verena Julia

Herzlichen Glückwunsch!

*

“Türchen” Nr. 8:

 

Zu gewinnen gibt es 3 Bücherpakete mit “Tabu” von Ferdinand von Schirach und “Hector fängt ein neues Leben an” von François Lelord.

*

Tabu 1

*

So geht es:

1. Liked Wortstarke Kritiken auf Facebook. :-)

2. Durchstöbert die Neuerscheinungen im Piper-Verlag: hier

“Don’t judge a book by its cover”, lautet eine alte Weisheit, und natürlich ist das Aussehen nicht alles. Aber dennoch zieht ein besonders schönes oder interessant gestaltetes Cover die Blicke unweigerlich an, macht neugierig auf das Buch, lässt uns zugreifen… Oft bilden Aussehen und Inhalt eine Einheit. Welche Titelbilder der für 2014 (!) geplanten Neuerscheinungen gefallen euch am besten?  Welche Bücher landen aufgrund ihres Buchumschlags sofort auf eurer Wunschliste?

.

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden unter allen Kommentierenden hier im Blog ausgelost.

Achtung: Berücksichtigt werden dieses Mal alle Beiträge, die bis zum 24.12.2013 um Mitternacht eingehen! Gezogen werden die Gewinnerinnen und Gewinner am 27.12.! Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Viel Glück und viel Spaß!

*-*

Klappentext “Tabu”

»Ein außergewöhnlicher Stilist.« The New York Times

produkt-8530Sebastian von Eschburg verliert als Kind durch den Selbstmord seines Vaters den Halt. Er versucht sich durch die Kunst zu retten. Er zeigt mit seinen Fotografien und Videoinstallationen, dass Wirklichkeit und Wahrheit verschiedene Dinge sind. Es geht um Schönheit, Sex und die Einsamkeit des Menschen. Als Eschburg vorgeworfen wird, eine junge Frau getötet zu haben, übernimmt Konrad Biegler die Verteidigung. Der alte Anwalt versucht dem Künstler zu helfen – und damit sich selbst.

Schirach schreibt über ein aktuelles gesellschaftliches Thema, das den Leser zwingt, grundsätzliche Entscheidungen zu treffen. Aber dieses Buch ist viel mehr: Schirach hat den Roman eines Lebens geschrieben, lakonisch, poetisch, berührend.

Leseprobe

*-*

Veranstaltungen

Lesung und Gespräch: Am Dienstag, 25. Februar 2014 in Frankfurt am Main

Ferdinand von Schirach liest aus »Tabu« in Frankfurt
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Schauspiel Frankfurt, Schauspielhaus, 60311 Frankfurt am Main
*

Lesung und Gespräch: Am Mittwoch, 26. Februar 2014 in Hannover

Ferdinand von Schirach liest aus »Tabu« in Hannover
Zeit: 20:00 Uhr
Ort: Pavillon, 30161 Hannover
 
*-*

Ferdinand von Schirach: Tabu

*-*

Klappentext “Hector fängt ein neues Leben an”

Viele Wege führen zum Glück.

Hector ist irgendwie unzufrieden. Die Kinder sind groß, Clara geht ganz in produkt-9055ihrem Beruf auf, seine Praxis langweilt ihn ein bisschen, und auch sonst fühlt er sich nicht wohl. Hat er die berühmte Midlife-Crisis? Gerade hat er begonnen, seinen Freund und Kollegen, den alten François deshalb zu konsultieren, da erreicht ihn die Nachricht von dessen Tod. Ein Schock – doch kurz darauf mehren sich die Anzeichen, dass François noch am Leben ist – nur dass er rätselhafterweise immer jünger zu werden scheint. Hector beginnt ihn überall in Paris zu suchen. Er besucht Fremde und alte Freunde – eine gute Gelegenheit, zu beobachten, wie die anderen sich mit ihren »besten Jahren« arrangieren. Und eine Chance für den Fernreisenden Hector, seine eigene, wunderbare Stadt neu zu entdecken. Seine Führerin auf dieser Erkundungstour: François’ zauberhafte Enkelin Amandine. Kein Wunder, dass Clara ihre ganz eigene Midlife-Crisis entwickelt.

Leseprobe

*

*

Tabu 2

*

Ich bedanke mich herzlich beim Piper-Verlag für die zur Verfügung gestellten Verlosungsexemplare!

*

Allen, die mitmachen, wünsche ich viel Glück! :-) 

*

Advertisements


Categories: Adventskalender 2013

Tags: , , , , ,

33 replies

  1. Huhu,
    da habe ich doch ein paar Bücher gefunden, die ich mir merken muss.

    “Die Kompanie der Oger”. sowie “Terror der Tentakel” von A. Lee Martinez sind sofort auf meiner Liste gelandet. Zum einen, sprechen die Cover mich durchaus an, zum anderen liebe ich einfach diesen Autor und freue mich nun auf seine neuen Werke. :)

    Das Cover von “Arkadien fällt” zieht mich allerdings auch sehr an, ebenfalls “Der Inquisitor von Askir” von Richard Schwartz. (Ich stehe auf Fantasyzeugs ;) )
    “Jack Dodgers London Guide” von Terry Pratchett (ab auf meine Wunschliste), “Blutrecht” und “Blutrot” gefallen mir auch noch.

    Es gibt auch noch ein paar andere, die hübsch aussehen. Da sie aber eher in die schnulzige Richtung gingen, habe ich sie einfach ignoriert. ;)
    Einen wunderschönen 2. Advent wünsche ich dir!
    Nina

  2. Guten Morgen,

    als erstes finde ich “Mein Jahr am Nordpol” super. Ich lese sehr gern solche Bücher, wo Leute eine lange Auszeit nehmen, besondere Reisen machen. Das liegt wohl daran, daß ich selbst Flugangst habe und deshalb nie so weit entfernte Länder besuchen werde.Ich finde es total spannend, was man so erleben kann.

    Als zweites würde ich “Das Kuckucksmädchen” auf meine Wunschliste setzen. Ich liebe lustige Frauenromane, die brauche ich einfach ab und zu zwischendurch.

    Einen schönen 2. Advent wünscht
    Elke

  3. So bitterkalt …finde es gruselig und spannend vom Cover, wenn die Ränder schwarz sind.
    Eben dieses und Argwohn von
    Jenk Saborowski

  4. Guten Morgen (:
    Da sind wirklich einige schöne dabei.
    Besonders gut gefallen mir: ‘Spartan Frost’, ‘Kukucks Mädchen’ und ‘Lions-Scharfe Pranken’.
    Wobei mich vom Inhalt besonders das 2. Buch sehr ansprich. Mal sehen vielleicht kaufe ich es mir (:
    Wünsche dir einen angenehmen Adventssonntag!
    Lg. Jasi

  5. Guten Morgen auch von mir :-)

    Also, ich habe mir sofort “Der Inquisitor von Askir, Richard Schwartz ” auf die Wunschliste gepackt, da ich die Reihe habe und sie natürlich unbedingt gerne komplett haben möchte…*lach*…und “Im Mittelalter, Handbuch für Zeitreisende” hat mich vom Buchcover her sofort angesprochen und vom Kurztext her könnte ich mir auch gut vorstellen, dass es auch interessant zu lesen ist.

    Ein schönes Wochenende und geruhsamen 2.Advent
    Iris

  6. ein schöner und passend zum Inhalt gestalteter Buchumschlag ist sehr wichtig und entscheidend, ob ich ein Buch in der Buchhandlung überhaupt in die Hand nehme
    Besonders gut gefallen mir vom Piper-Verlag

    – Selbstporträt mit Bonaparte
    – Faule Finnen fangen keine Fische
    – mein Jahr am Nordpol

  7. Mir ist ein Cover sehr wichtig und den alten Spruch “Don’t judge a book by its cover” halte ich eher für ein Ideal als für die Realität – egal, ob auf Bücher bezogen oder auf anderes.
    Ein Cover des Piper-Verlags, das mich dazu verleiten würde, das Buch in der Buchhandlung näher zu betrachten ist “Der Allesforscher” von Heinrich Steinfest. Sofort auf meiner Wunschliste landet ein Buch wegen des Covers bei mir zwar nicht, aber ich lese mir immerhin den Klappentext und die Leseprobe durch und entscheide dann…

    LG

  8. Also auch wenn ich es besser wissen sollte… klar, der erste Blick geht immer erstmal auf das Cover und das wird auch immer so bleiben.

    Bei den Neuerscheinungen von Piper finde ich gaaaanz viele Sachen, die mich interessieren und auch auf meiner Wunschliste landen definitv:

    – Claude Izner: Monsieur weilt nicht mehr unter uns
    – Claude Izner: Mademoiselle muss heute sterben
    – Ella D. Drolshagen: Immer noch kein Land in Sicht
    – Emma Temple: Die Nebel von Connemara (Irland!!!)
    – Emma Donoghue: Das rote Band

    Interessant sind für mich auch einige Sachbücher:

    – Sonya Winterberg: Wir sind die Wolfskinder (Die Heimatvertriebenen sind ja ein großes Thema in der Gedenkstätte wo ich arbeite)
    – Felix Römer: Kameraden. Die Wehrmacht von Innen
    – Daniel Goleman: Konzentriert euch! (wie wahr, wie wahr!)
    – Sophie Dorothea von Preußen (interessane Frau!)
    – Ian Mortimer: Im Mittelalter (kenne ich schon auf Englisch, aber schön zum verschenken)
    – Rüdiger Barth: Ein Mann, ein Boot
    – Jutta Rosenkranz: Zeile für Zeile mein Paradies

  9. “Gemeinsam finden wir das Glück” hört sich nach dem Klappentext zu urteilen nach einem schönen Wohlfühlbuch an. Ich mag es, dass sich dort alt und jung unterstützen. Auch das Cover gefällt mir. Es strahlt eine wundervolle Wärme aus. Ich würde dieses Buch lesen, obwohl es nicht mein bevorzugtes Genre ist.

    Vom Titel her gefällt mir “Der Sommer der Wildschweine” besonders gut. Romane von Birgit Vanderbeke mag ich sehr gerne und ich denke hier darf der Leser neben der Geschichte wieder etwas Gesellschaftskritik erwarten, auch wenn Titel und Cover darauf nicht direkt schließen lassen.

  10. Aufgrund ihres Covers landen auf meiner Wunschliste folgende Bücher:
    -Arkadien fällt
    -Herr
    -Fragmente

  11. Ich finde “So bitterkalt” interessant weil der Storch so ein symbolträchtiges Tier ist und irgendwie offenkundig nichts mit der Kälte im Titel zu tun hat, das macht mich neugierig. Generell mag ich diese Widersprüche zwischen Bild und Titel, z.B. auch bei White Horse von Piper.

    Liebe Grüße
    Alexandra vom Read Pack

  12. Einen schönen Adventsmorgen wünsche ich euch!

    Also das Cover von “Krimikätzchen” finde ich total niedlich, nur leider bin ich nicht sonderlich der Fan von Krimis, dafür aber von Kätzchen. ;-)
    “Die Kompanie der Oger” von A.Lee Martinez hört sich sehr gut an. Das werde ich mir mal vormerken.
    Die Reihe “Weasels” von Garry Kilworth klingt auch vielversprechend, den ersten Teil werde ich mir vielleicht schonmal zu Gemüte führen, bis der zweite Teil 2014 erscheint.
    Das Buch “Am Ende zählt nur das Leben” von Katja B. kommt aufjedenfall auf meine Wunschliste, ich hab auch schon die Leseprobe durch und es gefällt mir bisher sehr gut.

    Liebe Grüße von DarkDragon

  13. “Cradle to Cradle” von Michael Braungart. Ich mag einfach Cover, die nicht überladen sind, sondern einfach & schlicht, aber dennoch irgendwie herausstechen – in diesem Fall durch die Farbwahl (kräftiges grün & gelb).

  14. Besonders angesprochen und auf meinem Wunschzettel sind gelandet:
    Elisabeth Tova Bailey – Das Geräusch einer Schnecke beim Essen
    Claude Izner – Monsieur weilt nicht mehr unter uns
    Anne Butterfield – Ich bin da noch mal hin

    Auch ohne Cover (aber auch das ist wieder toll!) gehört immer Martina Kempff auf meinen Wunschzettel mit Bekehrung

    …und Tabu steht ganz, ganz oben auf meinem Wunschzettel seit es erschienen ist. Bin absoluter Schirach-Fan – genialer, spartanischer Schreibstil!

  15. Mein Jahr am Nordpol – Marie Tièche
    Schnurr mir das Lied vom Tod – Christine Anlauff

    Beide Bücher hören sich sich sehr gut an und sprechen mich an.

  16. Hi Michaela, dein heutiges Türchen 8 find ich wieder mal super. Da bekommt man beim Durchstöbern der neuen Titel 2014 gleich wieder Lust und freut sich auf die neuen Bücher. Ich bin ein totaler Coverfetischist. Mich ziehen meist Bücher mit einem schönen Cover an, obwohl es ja nicht heißt, dass andere Bücher mit einem nicht so tollen Cover nicht schöne Geschichten beinhalten. Naja, das ist wohl mein Tick.

    Ich hab mir die Neuerscheinungen angeschaut und finde folgende Cover schon wieder total super:
    – Der kleine Trommler
    – Bekehrung
    – Gnadenhof
    – Schnurr mir das Lied vom Tod

    uvm.

    Ich freu mich schon auf das nächste Bücherjahr.
    Petra

  17. Generell sind diese Covers eher konventionell, teilweise im retro look. Also richte ich mich eher danach mich von ihnen informieren zu lassen, was mich inhaltlich erwartet, anstatt welches Design ich gelungen finde.
    Mich spricht daher am ehesten an:

    Mademoiselle muss heute sterben – Claude Izner
    Die dunkle Villa – Wolfgang Burger
    Unheil – Wolfgang Hohlbein

  18. Zu erst ist mir “Mein Jahr am Nordpol” ins Auge gestochen.

    LG Serpina

  19. Spinnenkuss
    Jennifer Estep

    Das Attentat
    Daniel Silva

    hören sich für mich interessant an :)

  20. Oh, mir gefällt tatsächlich das Cover von ‘Bergwasser’, eher schlicht und ansprechend. Aber auch ‘Er liebt, sie liebt’ gefällt mir irgendwie. Und direkt daneben wird mit ‘Das Haus der verlorenen Wünsche’ meine romantische Ader und das Faible für so wunderschöne Häuser angesprochen!

    Alles Liebe, Chimiko

  21. Mir sind da ein paar Cover sofort ins Auge gesprungen. Ich habe mich auch nur auf das Erscheinungsbild er Cover beschränkt und den Klappentext nicht ins Kalkül gezogen…
    “Arkadien fällt” – ein bedrohlich wirkendes Cover mit Schlange; schlicht, schwarz-weiß und doch ansprechend;
    “Bekehrung” – das dicke Schaf ist der Renner! ;-) (Auch wenn es m.E. nicht unbedingt zu einem Krimi passt…);
    und schließlich “Dorn” – der Schriftzug, der mit Dornen versehen ist, sagt Alles und das Cover ist dennoch schön schlicht gehalten.

    Viele liebe Grüße
    Nicole

  22. Auf meiner Wunschliste landet:

    – “Mein Jahr am Nordpol” von Marie Tièche
    – “Die Prüfung” von Kristian Schlüter,
    sowie
    – “Die Macht der Gewohnheit” von Charles Duhigg (Bei diesem Buch gefällt mir das Buchcover am Besten, im Bezug auf den Titel)

    Finde auch die Bücher, die es zu gewinnen gibt klasse. Super Auswahl!

    Lg, Fee

  23. Oh, da gibt es viele nette Buchcover. Und ich bin ja so Eine, die sich davon am meisten beeinflussen lässt.

    “Der kleine Trommler” ist schon gleich das Erste, das ich mir sofort kaufen würde, ohne, dass ich den Klappentext gelesen habe.
    Ebenso “Bekehrung”, “Stirb mit mir”, “Am Ende zählt nur das Leben”, “Hintergangen”, “Gemeinsam finden wir das Glück”, “Die Frau mit dem Hund”, “Die dunkle Villa”, “Die Diagnose”, “Der Sommer der Wildschweine”, “Zu lieben und zu sterben”, “Als Mutter verschwand”, “Allmählich wird es Tag”, “Todessommer”, “Die Weisheit deines Herzens”, “Vegan für alle”, “Gefährliche Täuschung”, “Stromschnellen”, “Das geheime Band”, “Ein Sonntag auf dem Lande”, “Die Essenz der Liebe”, “Das Lied der Stare nach dem Frost”, “Das Jade-Medaillon”, “Das Dorf der Lügen”, “Nachhinein”, “Einen Tod musst du sterben”, “Das vergessene Mädchen”, “Das Sonntagsmädchen” und “Eine himmlische Begegnung” wären da so Kandidaten.

    Witzigerweise fällt mir da gerade auf, dass es ziemlich viele Krimis/Thriller sind.

    Alles Liebe <3
    Janine

  24. Ich bin sehr anspruchsvoll was wirklich schöne Cover angeht. Dafür lese ich aber auch oft Bücher, deren Cover mir nicht wirklich perfekt gefällt. Auf den Inhalt kommt es aber in jedem Fall auch an.
    Bei den Neuerscheinungen von Piper gefällt mir das Cover der Taschenbuchausgabe von “Der kleine Trommler” (Dai Sijie). Das habe ich hier auch schon als Hardcover stehen und werde es noch lesen. :)
    Super gefallen tut mir das Cover von “Träum was Schönes” (Massimo Gramellini)! Das ist gleich mal auf meine Wunschliste gewandert. Daran stimmt für mich alles. :) Auch “Jack Dodgers London Guide” (Terry Pratchett) gefällt mir gut, weil es außerdem von London handelt, werde ich es sicherlich kaufen. Und nicht zuletzt gefällt mir “Meine erste Lüge” (Marina Mander). Hier bilden Cover und Inhalt wirklich eine interessante Einheit, die mich umso neugieriger auf das Buch macht.

    Das Cover von “Die kurzen und die langen Jahre” (Thommie Bayer) gefällt mir übrigens auch sehr, aber der Inhalt sagt mir leider gar nicht zu. So kann es auch gehen.

  25. Wenn ich nur nach dem Cover gehe würden folgende Bücher auf meien WL landen:

    Kuckucksmädchen von Eva Lohmann
    Zu zweit tut das Herz nur halb so weh von Julie Kibler
    Das Haus der verlorenen Wünsche von Mia Löw
    Eine Braut zu viel von Sarah Harvey

    Und die Liste würde noch endlos weiter gehen :-)

  26. ich bin direkt bei “Bekehrung” hängen geblieben :-)
    auch noch schön finde ich
    Schnurr mir das Lied vom Tod,
    Gnadenhof,
    Eine Braut zu viel,
    Krimikätzchen, und
    Hirschkuss
    …ich seh schon, ich geb nächstes Jahr wieder viel Geld für Bücher aus ;-)

  27. Also mir gefallen am besten:
    Ich bin da nochmal hin
    Der kleine Trommler
    Eine Braut zuviel

  28. Mir gefallen am besten: Arkadien fällt von Kai Meyer und Die Orks von Stan Nicholls

  29. Hach, Piper macht immer so tolle Bücher. Da ich ein großer Katzenfan bin gefallen mir besonders: Schnurr mir das Lied vom Tod und Krimikätzchen :-)
    Liebe Grüße

  30. Guten Tag :)
    Meine persönlichen Highlights sind:
    – “Der kleine Trommler” von Dai Sijie
    – “Seien Sie gefälligst still, wenn…”von Michael Kötting, Stojan Rudan
    – “Wir sind die Wolfskinder” von Sonya Winterberg

    Auf meine Wunschliste von den oben aufgezählten Büchern ist: “Wir sind die Wolfskinder.” Das Cover zeigt verlorene Kinder, die von ihren Eltern getrennt wurden und nun gezwungen sind, erwachsen zu werden. Der Buchtitel steht somit im Einklang mit der erzählten Geschichte und unterstreicht somit die Thematik.

  31. Drei Bücher aus dem Piper-Verlag, die 2014 erscheinen werden, sind mir schon sofort wegen ihres Covers positiv aufgefallen. Da gibt es von Dai Sije “Der kleine Trommler”. Interessiert mich ungemein, da ich schon selbst in China war – ein weiteres Buch von Dai Sije schon kenne (Die kleine Schneiderin). Es hat mir sehr gut gefallen – auch die Verfilmung dazu ist gelungen, beides kann ich nur empfehlen! Kein Wunder also, dass “Der kleine Trommler” mich nicht nur wegen des Umschlags angesprochen hat – sondern auch wegen des Inhalts. Wie gesagt: China interessiert mich!
    Ein weiteres Cover, das ich überaus gelungen finde, “In den Häusern der Barbaren” von Hector Tobar. Ich sehe interessant zurechtgestutzte Bäume und Palmen in einer offensichtlich piekfeinen Wohngegend. Auch der Inhalt klingt durchaus interessant und reizt mich sehr – also ab damit auf die Wunschliste!
    Aufgefallen ist mir noch das Cover des Buches “Hintergangen” von Rachel Abbott. Ein Schmetterling, der einige Flügel verloren hat. Sie liegen neben ihm. Das Buch selbst ist ein Thriller und klingt sehr spannend – also landet auch dieser Titel auf der Wunschliste!

  32. Weil das Cover folgender Bücher mich ansprechen und mein Interesse wecken, landen diese auf meine Wunschliste;
    -Eine Braut zu viel von Sarah Harvey (sie hat immer so süße Covers <3 )
    -Wait for you von J. Lynn ( sehr verführerisches, sinnliches Cover <3 )

    Liebe Grüße,
    Yagmur

  33. Guten Abend :)
    Mir gefällt ganz besonders “So bitter kalt” von Johan Theorin. Ich frage mich gerade, warum der Vogel sich so den Hals verdreht. Ich finde das Cover einfach toll – nicht nur weil es so schlicht ist. Das schwarz-weiße mit dem roten Schnabel wirkt sehr geheimnisvoll und sticht sofort ins Auge. EIn Buch, das ich defintiv in die Hand nehmen würde und auch auf der Wunschliste landen wird. Auch “Kuckucksmädchen” gefällt mir sehr. Die Ringelstrümpfe ziehen mich einfach magisch an. Erinnert mich irgendwie an Pippi Langstrumpf.
    Alles in allem scheinen da ein paar vielversprechende Neuerscheinungen dabei zu sein.
    Liebe Grüße, Verena.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: