Secret State (2 DVDs)

DVD-Info

Cover_Secret_StateEin verheerender Industrieunfall in einer Mineralölfabrik fordert mehrere Menschenleben. Zweifel an den Machenschaften des Konzerns PetroFex kommen auf. Der britische Premierminister verspricht Entschädigungen, aber auf seinem Rückweg stürzt das Flugzeug auf unerklärliche Weise ab. Vize-Präsident Tom Dawkins (Gabriel Byrne) sieht sich nun in der Verantwortung, die Wahrheit aufzudecken und für Gerechtigkeit zu sorgen. Doch schnell stößt er bei seinen Ermittlungen auf ein Netz aus Intrigen, in das Wirtschaft, Politik und Geheimdienste verstrickt sind. Kann er sich gegen diese Übermacht behaupten, ohne seine Integrität aufs Spiel zu setzen?

Packender Polit-Thriller mit Golden Globe®-Preisträger Gabriel Byrne, basierend auf dem Roman „A Very British Coup“ von Chris Mullin.

*

Britische Mini-Serie um Korruption, Machtmissbrauch und Intrigen

„Politik ist regional beschränkt, das Finanzwesen dagegen global.“

Der britische Politthriller „Secret State“ basiert auf dem 1982 veröffentlichten Roman “A Very British Coup“ aus der Feder des Journalisten Chris Mullin, der bis immerhin 2010 selbst als Vertreter der Labour-Partei im britischen Unterhaus saß.

Die spannend inszenierte vierteilige Serie richtet den Blick auf die Schaltzentralen der Macht, wo die Fäden von Politik, Wirtschaftskriminalität, Korruption und Lobbyismus zusammenlaufen. Drehbuchautor Robert Jones hat aus der literarischen Vorlage eine auf die heutige Zeit angepasste Storyline entwickelt. Es geht um Geheimdienste und Abhöraktionen, die Verzahnung von Wirtschaft und Politik, interne Streitigkeiten unter Parteigenossen, geldgierige Banker und Lobbyismus.

Lange Zeit scheint Tom Dawkins (überzeugend gespielt von Golden Globe-Preisträger Gabriel Byrne) die einzige Lichtgestalt in diesem düsteren Spektakel um Terror, Intrigen, Korruption und Macht zu sein.

Coup

(c) Edel:Motion

Die ersten Minuten wirken wie Szenen aus einem dystopischen Alptraum. Ein verheerender Industrieunfall hat in Nordengland eine ganze Siedlung in Schutt und Asche gelegt: 19 Menschen sind bei der Explosion einer Niederlassung des US-Ölmultis PetroFex ums Leben gekommen.

Vizepremier Tom Dawkins verschafft sich persönlich einen Überblick über die Situation und findet inmitten der Trümmer den Handschuh eines kleinen Mädchens. Ihre Hand steckt noch darin… Hektisch wird eine Pressekonferenz einberufen. Der aufrichtig erschütterte Dawkins verspricht den Angehörigen der Opfer schnelle Hilfe und ein umfangreiches Entschädigungspaket.

Coup

(c) Edel:Motion

Die Journalistin Ellis Kane findet heraus, dass dies nicht die erste Explosion bei PetroFex war. Offenbar wurden Sicherheitsvorkehrungen vernachlässigt. Kurz darauf stürzt ausgerechnet das Flugzeug mit dem Premierminister, der sich auf dem Rückweg von Verhandlungen mit PetroFex befindet, aus ungeklärten Gründen ab. Ein bedauerlicher Unfall? Ein Terroranschlag? Kurz darauf werden Wrackteile gefunden, nicht allerdings die Blackbox, die Aufschluss darüber geben könnte, was wirklich geschah.

Die politische Nachfolge tritt, wenn auch zunächst etwas widerstrebend, der volksnahe Tom Dawkins an. Eigentlich ein Mann aus der zweiten Reihe, der jedoch aufgrund seiner Ehrlichkeit das Vertrauen der Öffentlichkeit genießt. Das ruft den Innenminister und die Außenministerin auf den Plan, die sich ebenfalls Hoffnungen auf diesen Posten gemacht hatten. Und es bleibt nicht bei Gegenwind aus den eigenen Reihen… Von nun an steht Dawkins im ständigen Blitzlichtgewitter der Journalisten, wird verfolgt, be- und überwacht und schließlich mit seiner eigenen Vergangenheit im Bosnien-Krieg konfrontiert. Wem kann er vertrauen? Ihm steht vor allem sein bester Freund Anthony Fossett zur Seite. Allerdings ist der ehemalige Geheimagent ebenfalls ins Visier des Geheimdienstes geraten…

Was hat sich an Bord des Flugzeug zugetragen? Wie kam es zu der Explosion in der Fabrik? Und was hat Al-Kaida mit alledem zu tun? Fragen über Fragen. Einmal eingeschaltet, bleibt man dran, fiebert mit und will wissen, wie es weitergeht.

*

Besetzung

Gabriel_Byrne-2

(c) Edel:Motion

Unter der Regie von Ed Fraiman sind vor allem der irische Golden Globe-Preisträger Gabriel Byrne („In Treatment“, „Der Mann in der eisernen Maske“, „Die üblichen Verdächtigen“, „Fräulein Smillas Gespür Für Schnee“) in der Hauptrolle und Douglas Hodge als versoffener bester Freund Tony Fossett herausragend. Letzterer hat sichtlich Spaß an seiner Rolle und entwickelt sich zu einem echten Sympathieträger, was vielleicht auch mit seinem Looser-Image zusammenhängen mag.

Für seine Darstellung des integren Tom Dawkins wurde Gabriel Byrne beim Irish Film and Television Awards 2013 als Bester Darsteller nominiert.

Gut besetzt sind ebenfalls die souverän wirkende Gina McKee als Enthüllungsjournalistin Ellis Kane und Ruth Negga als Überwachungsbeamtin. Aber auch die Unsympathen Sylvestra Le Touzel als Außenministerin Ros Yelland und Rupert Graves als Innenminister Felix Durrell wissen zu überzeugen.

*

Präsentation

Secret_State-Packshot-2Die vier Folgen befinden sich auf zwei DVDs in einem Amaray-Case mit beidseitig bedrucktem Einleger. Um ein Wendecover im eigentlichen Sinn handelt es sich allerdings nicht, was bedeutet, dass man den FSK-Aufdruck leider nicht los wird. Die Gesamtlaufzeit beträgt rund 172 Minuten.

Anwählen kann man jede Folge für sich in animierten DVD-Menüs: Filmausschnitte und dramatisch-treibende Musik stimmen auf den Thriller ein. Sollte man das Anschauen unterbrechen müssen, erleichtern sinnvoll gesetzte Marker zur Szenenansteuerung in den einzelnen Teilen den Wiedereinstieg.

Außerdem gibt es als kleine „Extras“ zu jeder Folge einen knappen, aber sehenswerten Einblick „Behind the Scenes“, in dem Darsteller und Verantwortliche hinter den Kulissen zu Wort kommen.

*

Bild- und Tonqualität

Coup

(c) Edel:Motion

Das Bild liegt im Format 16:9 (1,78:1) vor, wirkt scharf und kontrastreich. Insgesamt dominieren düstere Farben, was die Atmosphäre unterstreicht.

Der Ton liegt sowohl in der englischen Originalversion als auch in der deutschen Synchronfassung im Format Dolby digital 2.0 vor. Die Dialoge sind durchweg gut verständlich, der Soundtrack und die Hintergrundgeräusche passend dazu abgemischt.

Leider fehlen englische Untertitel. Auf Wunsch lassen sich aber deutsche Untertitel zum Originalton einblenden.

Die Synchronisation leidet etwas an dem Problem, dass Lippensynchronität und Inhalt irgendwie in Einklang gebracht werden müssen. So sagt etwa die Außenministerin: “Fick diese Scheiß-Umfragen” statt „Scheiß auf die Umfragen“, wie es im Deutschen eher gebräuchlich wäre.

Wer kann, sollte sich diese Serie unbedingt im Originalton anschauen und den britischen Akzent genießen.

*

Gesamtkritik

Coup

(c) Edel:Motion

„Secret State“ ist spannend inszeniert von fesselt von Anfang bis Ende. Sicher ist die Serie nicht perfekt, was vor allem mit der Geschwindigkeit zu tun hat, in der sich die Ereignisse zutragen. Premierminister Dawson bleibt kaum Zeit zum Luftholen: Er muss sich um die Hinterbliebenen der Opfer der Explosion kümmern, einen Flugzeugabsturz aufklären, sich gegen politische Widersacher aus den eigenen Reihen behaupten, in sein neues Amt finden, ein Geflecht aus Wirtschaftsinteressen entwirren – wie sich herausstellt, ist PetroFex eng mit der Royal Caledonian Bank verzahnt – und er wird von seiner Vergangenheit und den Geschehnissen im Bosnien-Krieg eingeholt. Bereits Ende der zweiten Folge droht noch dazu Krieg mit dem Iran… und das ist noch längst nicht alles.

Angesichts dessen amüsiert ein kurzer verbaler Austausch, bei dem Dawkins angriffslustig gefragt wird, ob er etwa mit der Journalistin schlafe. Seine trockene Antwort: “Woher, denken Sie, sollte ich die Zeit dafür nehmen?“

In dieser hohen Komprimierung ist das alles doch etwas schwer zu schlucken. Eine umfangreichere Staffel hätten es erlaubt, die Handlung auf mehr Episoden zu verteilen und etwas langsamer und „glaubwürdiger“ zu erzählen.

Coup

(c) Edel:Motion

Vor allem Gabriel Byrne trägt die Serie mit seinem versierten Spiel. Er zeigt sich in seiner Rolle vor allem erschöpft, müde, nachdenklich, manchmal auch überfordert. Stets bemüht, das Richtige zu tun, träumt er den Traum einer funktionierenden Demokratie und verkörpert damit so etwas wie die Utopie eines Politikers in der heutigen Zeit.

Am Ende hält er ein leidenschaftliches Plädoyer: „Wir sollten die Wünsche der Bevölkerung unseres Landes vertreten. Nicht die Unternehmen und ihre Lobbyisten, die uns gern fürstlich einladen, oder die Banken und Multis, die uns erklären wollen, wie die Welt funktioniert.“

Aber wie weit reicht sein Einfluss tatsächlich in einer Welt, in der Großkonzerne und Banken die Welt unter sich aufgeteilt und die Politik zum bloßen Handlanger degradiert haben?

*

Fazit

Auch wenn die Serie etwas dick aufträgt: Sie ist spannend inszeniert und überzeugt mit hervorragenden Darstellern. Am Ende hofft man auf eine baldige Fortsetzung.

*

Technische Details

Anzahl Disk: 2
Laufzeit: 172 Min.
Sprache: Deutsch/Englisch
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 16:9 – 1.77:1

*

Cast & Crew

Coup

(c) Edel:Motion

Gabriel Byrne: Tom Dawkins
Ralph Ineson: Sgt. Wrigglesworth
Charles Dance: John Hodder
Jamie Sives: Lee Foulds
Gina McKee: Ellis Kane
Sylvestra Le Touzel: Ros Yelland
Rupert Graves: Felix Durrell
Lia Williams: Laura Duchenne
Anna Madeley: Gina Hayes
Ruth Negga: Agnes Evans
Al Weaver: Joss Leyton
Stephen Dillane: Paul J. Clark
Russell Kilmister: Nillis Jacobson
Halmat Salah: Saeed Khan

Regie: Ed Fraiman
Romanvorlage: Chris Mullin
Drehbuch: Robert Jones
Kamera: Owen McPolin
Musik: Alex Heffes
Schnitt: Mark Thornton; Jon Costelloe

*

Nominierungen

  • International Emmy Awards 2013: Nominierung Beste TV-Miniserie
  • Irish Film and Television Awards 2013: Nominierung Gabriel Byrne (Bester Darsteller) & Ruth Negga (Beste Nebendarstellerin)
  • Sichuan TV Festival 2013: Nominierung für den Gold Panda Bestes TV-Drama

__________
Label: Edel:Motion
VÖ: 07.02.2014

Website
Amazon
*
*

Advertisements


Categories: DVD-Serien, DVDs - Filme und Serien

Tags: , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: